Fernuni Hagen Bildungswissenschaften Prüfungen

Nutze Altklausuren und alte Prüfungen!

Ich biete auf meiner Seite Skripte, Zusammenfassungen, Tipps und Altklausuren, sowie Themen an. Bereite dich intensiv auf die nächsten Fernuni Hagen Bildungswissenschaften Prüfungen vor!

Ich selbst habe auch mal der Fernuni Hagen Bildungswissenschaften studiert. Wobei ich dich hier gleich aufhalten muss: richtig heißt es BILDUNGSWISSENSCHAFT! Also, ohne EN.

In diesem Beitrag will ich dir ein paar Tipps zu den Bildungswissenschaft Prüfungen geben.

Fangen wir also an.

Du benötigst eine gute Planung

Du benötigst zuerst mal eine gute Planung!

Fange mindestens 4 Wochen vor der Klausur an, dich vorzubereiten. Warum so lange davor?

Ganz einfach! Plane einmal eine Woche Erkältung ein – und schon bist du bei 3 Wochen. Denke an eine Feier, ein Geburtstag oder ein wichtiger Event, vielleicht sogar eine Schulung, an der du teilnehmen musst, weil du berufsbedingt nur Teilzeit studieren kannst – und schon bist du bei 2,75 Wochen!

Sieht schon gleich wenig aus!

Finde deinen Lerntyp heraus

Der weitere Vorteil bei der langen Vorbereitungsphase ist, dass du das Pensum dir schön aufteilen kannst. Wenn dein Lerntyp eher der kurzfristige Stresslerner ist, ist diese Methode natürlich nichts für dich.

Untersuche, das weißt du wahrscheinlich schon von der Vergangenheit, ob du immer 3 Tage vor einer Wichtigen Prüfung gelernt hast, oder 13 Tage davor. Ich selbst bin der Typ, der 13 Tage vorher anfängt. Und somit unnötigen Stress zu vermeiden.

Finde heraus, wie schwer die Prüfung wird

Hier eignen sich Foren, Websiten von Studierenden, oder auch mich selbst, natürlich.

Frage einfach, wie schwer und hart damals die Klausur war. Das hilft dir, einzuschätzen, ob du mit deiner Planung ok bist. In Facebook findest du auch oft Gruppen von Studierenden, um sich auszutauschen. Nutze das!